<< zurück

Vogelfotografie / Tierfotografie in Andalusien

Andalusien ist schon lange kein Geheimtipp mehr unter den Vogelbeobachtern und Wildlife-Fotografen. In Andalusien finden wir eine Großzahl von Raubvogelkolonien, darunter Vogelarten die im restlichen Europa kaum noch anzutreffen sind.

In der Sierra Morena in der Provinz Córdoba treffen wir u.a. auf Spanische Kaiseradler, Steinadler und Habichtsadler, Mäusebussarde, Steinkauze, Geier, der Wiedehopf, Eisvögel, Sperlingsvögel und viele mehr. Mit etwas Glück stoßen wir auf den Iberischen Lux oder auf Rotwild.

Im Naturpark Doñana treffen wir auf Spanische Kaiseradler, die Marmelente und das Kammblässhuhn. Auch kann man hier Flamingos, Weißstörche, Kuhreiher, Nachtreiher, Braune Sichler, Löffelenten, Purpurhühner, Rallenreiher, Seidenreiher und Schwarzmilane beobachten / fotografieren.

In der Meerenge von Gibraltar unternehmen wir eine Whale-Watching-Tour. Regelmäßig beobachtet man dort Gewöhnliche Delfine, Gestreifte Delfine (bzw. Blau-Weiße Delfine), Große Tümmler und Grindwale (bzw. Pilotwale). Gelegentlich sehen wir auch Orcas, Pottwale oder Finnwale.

Zudem machen wir noch einen Abstecher zur Laguna de Fuente de Piedra , der größte Brutplatz der Rosaflamingos auf dem spanischen Festland.

Wir können die Wildlife-Fotografie als komplette Fotoreise oder als ein Element einer Fotoreise anbieten.

Mitzubringen:

  • Kamera, Teleobjektiv (min. 300 mm)
  • Geladener Akku + Ersatzakku
  • Frisch formatierte Speicherkarte + Ersatzspeicherkarte
  • Stativ

Es können Teleobjektive von Canon und Olympus ausgeliehen werden.

Empfohlene Ausrüstung:

  • Bequeme, der Jahreszeit entsprechenden Kleidung

Sie haben Fragen zu diesem Angebot?

>Kundenberater

Mein Name ist Jürgen Heitmann, ich bin Ihr Foto-Tourguide. Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch telefonisch. Rufen Sie mich einfach an unter:
+49.178.336.1869
oder
+34.685.645.344

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an, in dem alle Details aufgeführt sind.

Jetzt Angebot anfordern

Back to top